Lions Club Aalen spendet 2.000 EUR für die Junge Philharmonie Ostwürttemberg
V. l. n. r. : Erster Vorsitzender Landrat Dr. Bläse und JPO-Geschäftsführerin Ines Mangold-Walter bei der Spendenscheckübergabe durch den derzeitigen Lions-Präsident Dr. Hans-Georg Rollny und Karl Kurz vom Lions Club Aalen.

Lions Club Aalen spendet 2.000 EUR für die Junge Philharmonie Ostwürttemberg

Mit 2.000 EUR unterstützt der Lions Club Aalen die Junge Philharmonie Ostwürttemberg. Lions-Präsident Dr. Hans-Georg Rollny und Karl Kurz vom Lions Club Aalen überbrachten dem JPO-Vorsitzenden Landrat Dr. Bläse und JPO-Geschäftsführerin Ines Mangold-Walter kürzlich den Spendenscheck. „Mit der Spende möchten wir das Nachwuchsorchester bei zukünftigen Projekten unterstützen, denn die JPO leistet einen unschätzbaren Beitrag zur kulturellen Bildungsarbeit in unserer Region“, so Hans-Georg Rollny.

Der Spendenbetrag war im Rahmen der alljährlichen Weihnachtslosaktion des Lions Clubs Aalen zustande gekommen. Landrat Dr. Bläse bedankte sich beim Lions Club für die finanzielle Unterstützung: „Dass die JPO jedes Jahr so hochkarätige Projekte umsetzen kann, ist vor allem erst durch solche Spenden möglich.“ Seit vielen Jahren gilt das Orchester unter der Leitung von Uwe Renz als kultureller Botschafter der Region Ostwürttemberg, das bei den Frühjahrs- und Sommerkonzerten auf höchstem Niveau konzertiert.